Mittwoch, 18. Juli 2012

Sie ist da! Die neue Senseo Twist....



Ohne Kaffee geht bei mir gar nichts! So viel sei schonmal vorweg gesagt ;-) Das erste was ich morgens in meiner Küche mache, ist das Knöpfchen auf der Senseo drücken....

Seit gestern steht da eine neue Senseo - die Senseo Twist (Modell 7870/60) Misty Dawn :-) 


Wir sind bekennende Senseo-Fans, auch wenn unsere "alte" von Anfang an eine Schwachstelle hatte und unter dem Kaffeeauslauf manchmal getropft hat... Da kam natürlich der Produkttest bei trnd.com gerade recht! Ich darf die neue Senseo Twist testen - und gestern ist das gute Stück auch schon angekommen.


Der Aufbau ging leicht von der Hand. Ein paar Handgriffe und das Maschinchen war einsatzbereit. Dann nur noch laut Kurzanweisung einmal durchspülen und schon konnte der erste Kaffee durchlaufen. 

Neu an der Senseo Twist ist das Touch Panel. Die Senseo wird nicht, wie bei den Vorgängermodellen vorne durch Druckknöpfe bedient. Das Touchpanel befindet sich an schräg an der Seite und man kann die einzelnen Tasten auch erst bei eingeschalteter Maschine sehen. Hier kann man die Stärke des Kaffees (kräftig oder mild) und die Tassenanzahl (1 oder 2) einstellen. Hat man seine Auswahl getroffen, geht's auch gleich nach dem Aufheizen los - der Kaffee wird sofort zubereitet! Also Achtung - Pad schon vorher einlegen und Tasse unterstellen! Man kann sie aber auch erst nur vorheizen lassen - der Brühvorgang startet dann durch Auswahl der Tassenanzahl (die Kaffeestärke bleibt gespeichert). 


Auch der Wassertank ist jetzt anders wie man ihn kennt. Er befindet sich schräg hinten und hat einen Deckel. So braucht er nicht komplett abgenommen werden zu Nachfüllen; Deckel ab und z.B. mit einem Messbecher Wasser auffüllen. Selbstverständlich kann aber auch der komplette Wassertank abgenommen werden um ihn direkt aus dem Wasserhahn zu befüllen.

Der Kaffeegeschmack ist - je nach Sorte - wie man ihn eben aus der Senseo kennt. Ich habe bisher nur auf der milden Einstellung meinen Kaffee zubereitet und da stelle ich keinen Unterschied zu vorher fest. Den kleinen starken werde ich noch probieren.

Am allerbesten gefällt mir aber die Optik der Senseo Twist. Ich finde Sie richtig schick! Sie ist etwas größer geworden, als ihr Vorgänger, wirkt aber nicht klobig. Der durchsichtige Wassertank an der Seite verleiht ihr irgendwie etwas elegantes.....

So viel erstmal zu meinem ersten Eindruck von der neuen Senseo Twist. Weitere Erfahrungsberichte folgen.... Ich gehe jetzt erstmal in die Küche und mache mir einen Kaffee ;-)

eure moni