Donnerstag, 5. Juli 2012

*Testbericht* Volvic leichtperlig - oder wie trinkt Ihr gern Euer Wasser?



Ich durfte bei Empfehlerin.de wieder an einem tollen Produkttest teilnehmen; es wurde das "blubbernde" Wasser von Volvic getestet.

Jeder der Volvic kennt, weiß dass Volvic ein natürliches Mineralwasser ist, welches durch Vulkangestein gefiltert wird und dadurch seine spezifische Mineralisierung erhält. Bisher gab es aber Volvic nur als stilles Wasser und das ist nicht so ganz mein Fall. 

Jetzt gibt es aber Volvic leichtperlig und das durfte ich testen! Erhalten habe ich gleich 6x 1,5l Flaschen. 




Bei dem aktuell warmen und schwülen Wetter trinke ich gerne und viel Wasser und da ich (wie schon erwähnt) kein stilles Wasser mag, muss es eben leicht sprudeln. Zuviel "Blubber" mag ich aber wiederrum auch nicht..... (Frau ist ja wählerisch) und Wasser ist ja auch nicht gleich Wasser :-)

Beim Einschenken ins Glas war mein erster Gedanke "das ist aber ganz schön perlig und nicht nur "leicht"....hm" also erstmal probieren.....
....und - siehe da; es ist doch leichtperlig! Ich finde es genau richtig! Selbst wenn man ein ganzes Glas "auf Ex" trinkt, muss man nicht gleich unangenehm aufstoßen. Für mich ein Zeichen, dass nicht zuviel Kohlensäure drin ist. 




Vom Geschmack her mag ich das Wasser auch sehr gerne. Vor allem mag es aber meine Tochter, die sonst eigentlich gar nicht so gerne Wasser trinkt! Und schon alleine diese Tatsache spricht wirklich FÜR Volvic leichtperlig. 

Ein idealer Durstlöscher also für alle, die kein stilles Wasser mögen, aber zuviel Kohlensäure eventuell nicht vertragen oder eben auch einfach nicht mögen. Somit ein Wasser für anspruchsvolle Gemüter? :-) 


Sonnige Grüße! Und immer schön Wasser trinken :-)

Weitere Tipps und Infos erfahrt Ihr auf dem Empfehlerinnen-Volvic-Blog und auf www.volvic.de


eure moni