Montag, 13. Mai 2013

*Testaktion* Bye Bye Rasieren - Hallo Lumea! - mit langanhaltend glatter Haut durch den Sommer?


Hallo Ihr Lieben! 

Mittlerweile ist es nun schon Mai! Der Sommer lässt bestimmt nicht mehr all zu lange auf sich warten! Wir Frauen zeigen nun mehr Bein ;-) und das vor allem haarfrei!
Ich gehöre (noch) zu der Fraktion, die täglich - oder spätestens alle zwei Tage - den Nassrasierer benutzt (epilieren und wachsen ist mir einfach zu schmerzhaft...). Aber das soll nun bald ein Ende haben:

Ich bin eine von 50 ausgewählten Web-Reporterinnen die das neue



Philips Lumea Precision Plus 

testen darf.

Was ist das?

Kurz erklärt, ist es ein Gerät, dass störende Körperhaare (geeignet für Gesicht, Beine, Achselhöhlen, Bikinizone und Arme) langfristig entfernt.
Das Gerät arbeitet mit der lichtbasierten Technologie IPL (Intense Pulsed Light), die auch in professionellen Schönheitssalons zur Haarentfernung verwendet wird. 


Und so sieht das Gerät in seiner Verpackung aus: 





Ausgepackt kommt das Gerät zum Vorschein, ein Ladekabel, ein extra (kleinerer) Aufsatz für das Gesicht sowie eine praktische Aufbewahrungstasche  für das Gerät. 



Wie arbeitet Lumea und was macht es mit den unerwünschten Körperhaaren? 


Zunächst wird der Rasierer noch nicht aus dem Bad verbannt, denn erstmal muss rasiert werden. Erst dann kann es mit der Behandlung losgehen. Philips Lumea behandelt also die Haarwurzeln mit Lichtimpulsen und das Haar fällt aus und das Nachwachsen wird verhindert. 


Soviel erstmal in Kürze....
Hier noch ein kleiner Auszug für welche Haut- und Haartypen das Gerät geeignet ist: 






Ich bin auch jeden Fall sehr auf die Anwendung gespannt, und werde das Gerät jetzt erstmal aufladen und anschließend einen Hauttest machen um die Reaktion meiner Haut auf die Behandlung zu prüfen. 24 Stunden nach dem Test darf ich mit der ersten Behandlung starten :-)

Ich freue mich schon drauf und werde Euch dann hier berichten wie es war :-) 




Liebe Grüße
eure moni



Weitere Artikel zum Thema Philiips Lumea  Precion Plus
die erste Behandlung
die zweite Behandlung
die dritte Behandlung
Fazit