Mittwoch, 6. Juni 2012

*Testbericht* Pullmoll mit Stevia - der kleine sanfte Helfer für Hals und Rachen


Dank den Testladies durfte ich an einem schönen Produkttest mitmachen - vielen Dank dafür schonmal an dieser Stelle :-)

Diesmal wurde Pullmoll getestet - der kleine sanfte Helfer für Hals und Rachen. Aber Pullmoll kennt Ihr ja sicherlich alle. Neu dabei ist, dass die Zuckerfreien Sorten nun mit Stevia gesüßt sind und somit zahnfreundlich - da freut sich doch das Mama - Herz :-) Nähere Infos zu der Stevia-Süße in den Pullmoll-Bonbons findet Ihr auf der Pullmoll-Homepage oder bei Pullmoll auf Facebook. 

Von Kalfany - Süße Werbung GmbH & Co habe ich somit dieses Paket zum Testen erhalten: 

oben: Orange und Himbeer für Kinder
unten: Kirsche, Zitrone und Orange
Toll finde ich die 2 Extra-Sorten für Kids. Erstens finde ich es super, dass Pullmoll sich hier zwei niedlichen Namen einfallen lassen hat und das Design ist auch toll! Somit waren der "Husten Pirat" (Orange) und die "Hals-Fee" (Himbeer) bei uns der absolute Renner. Obwohl meine Tochter aber eher eine kleine Fee ist, mag sie den Piraten aber lieber und ich bin froh, dass ihr zuckerfreie Bonbons soooo gut schmecken! 


Ich war anfangs etwas skeptisch was die Süße der Stevia angeht, weil ich bisher nicht so wirklich viel Positives über den "Stevia-Geschmack" gehört habe. Aber hier wurde ich eines Besseren belehrt und mal wieder zu der Überzeugung gekommen "Probieren geht über studieren" :-) Mir schmecken die  stevia-gesüßten Pullmoll richtig gut! Ich merke keinen "komischen" Geschmack - die Süße ist sehr angenehm und irgendwie hat man nicht das Gefühl einen zuckerfreien Bonbon zu lutschen. 
Geschmacklich sind wir auf jeden Fall überzeugt! Meine Lieblingssorte ist definitiv Zitrone und der Extra-Vitamin C - Kick ist bei diesem Schmuddelwetter ja auch sehr willkommen ;-) 


Auch die Größe der Bonbons ist sehr angenehm - nicht zu groß, so dass man nicht ewig-lange darauf herumlutscht, aber auch nicht zu klein :-) Die Verpackung ist, wie man sie von Pullmoll kennt, eine kleine wiederverschließbare Metalldose. Man kann sie wunderbar in die Handtasche tun und läuft nicht Gefahr, dass die Dose von alleine aufgeht und man die Bonbons einzeln aus der Handtasche heraussuchen muss.


Alles in allem, hat uns der Test sehr viel Spaß gemacht und auch wenn wir nicht wirklich "Hilfe für Hals und Rachen" brauchten - geschmeckt hat es uns sehr gut! Vielen Dank nochmal für diesen Test! 


eure moni