Freitag, 6. Juli 2012

*Buchrezension* "Jetzt ist gut, Knut" von Bettina Haskamp - gut, ist manchmal nicht gut genug....


Nachdem schon wieder das nächste Buch in den Startlöchern steht und gelesen werden möchte, hier eine Rezension von meiner letzten Lektüre:
"Jetzt ist gut, Knut"
von Bettina Haskamp




Das Buch handelt von Lilli, die mit ihrem Leben ganz und gar unzufrieden ist. Sie findet es schlicht und einfach laaaangweilig. Ihr Mann interessiert sich für ein Gorilla-Weibchen mehr als für seine Frau, von Ihrer Chefin wird sie nur getriezt, ihre Tochter stellt ihren neuen Freund lieber ihrer Oma als ihrer Mutter vor. So erfindet sich Lilli eben neu und schlüpft gerne in andere Rollen und lügt und lügt was das Zeug hält. Sie erzählt eben anderen gern, sie hätte ein tolles Leben.... Es kommt wie es kommen musste - sie wird durchschaut und jetzt fangen die Komplikationen an. Zudem macht Lilli neue Bekanntschaften (in der Ehe kriselt es ja sowieso) und gewinnt auch noch im Lotto - diese Geschichte behält sie aber widerrum für sich.....

Die Geschichte ist flüssig geschrieben und lässt sich leicht lesen. Allerdings verliert sich leider der Witz der ersten Seiten schnell. Ab und zu fehlt einfach der gewisse Kick in der Geschichte. Irgendwann plätschert die Story einfach nur so dahin - schade, ich hatte mir mehr versprochen. 


Mein Fazit: Eine leichte Lektüre für Zwischendurch - aber extra deswegen in die Buchhandlung gehen, würde ich nicht....
Wer aber ein "anspruchsloses" Buch für den Strand sucht, ist hier aber gut beraten.