Sonntag, 11. November 2012

*Testbericht* Emmi Käsefondue mit Bier - würziger Genuss für Käsefreunde



Gestern haben wir das Emmi Käsefondue ausprobiert. Für mich eine Premiere was Käsefondue anbetrifft.... Und dann auch gleich etwas Außergewöhnliches  das erste Käsefondue von Emmi, das mit Bier verfeinert wurde. 

So richtig was vorstellen konnte ich mir darunter nicht und die Neugier auf den Geschmack war dementsprechend groß! 

So viel schon mal vorweg; es war ein sehr gemütlicher Abend und so sah das ganze auf dem Tisch aus: 



Wir haben Brotwürfel, Paprika, Pilze, Brokkoli und Zucchini vorbereitet. (Hier die gestrigen Vorbereitungen.)


Das Emmi Bierfondue muss erstmal im Topf auf dem Herd geschmolzen werden um es dann in das Fondue-Töpfchen umzufüllen. Beim Schmelzen konnte man schon sehr gut riechen, dass der Käse einen würzigen Geschmack haben müsste. Auch das Bier konnte man schon wahrnehmen. Der Schmelzvorgang ging recht schnell. Dann also den Käse umgefüllt und der Genuss konnte losgehen. 



Schon beim ersten Probieren musste ich feststellen, dass der Käse wirklich sehr würzig schmeckt. Fast schon etwas streng... Leider nicht so ganz mein Geschmack :-( Das Bier kommt in einer ganz angenehmen Note durch.
Mein Mann war da schon mehr begeistert als ich, aber er isst auch lieber streng riechenden Käse.

Alles in Allem war es zwar ein gemütlicher Abend und ich werde demnächst bestimmt öfter Käsefondue machen, aber wohl nicht dieses. Ich greife da lieber auf einen milderen Käse zurück.

Wer aber würzigen Käse mag ist mit dem Bierfondue vom Emmi gut beraten.

Guten Appetit!

eure moni